Eutelsat folgen

Eutelsat und Rai übertragen Viertelfinale Deutschland – Italien live in Ultra HD an Zuschauer der italienischen TV-Plattform Tivùsat

Pressemitteilung   •   Jul 01, 2016 14:12 CEST

Nutzer der italienischen Tivùsat Plattform konnten das erste Viertelfinalspiel der Euro 2016 zwischen Polen und Portugal live in Ultra HD sehen.al, in Ultra HD

Sieben Spiele der Euro 2016 werden von Rai in Ultra HD produziert und von Eutelsat HOT BIRD Satelliten übertragen

Paris, Rom, Köln, 1. Juli 2016 – Der morgige Viertelfinalkracher Deutschland – Italien bei der Euro 2016 wird auch ein Stück Fernsehgeschichte schreiben. Es ist das erste in Ultra HD produzierte und übertragene Live-Spiel einer deutschen Fußballnationalmannschaft. Der Klassiker gehört zu insgesamt sieben Spielen der laufenden Euro 2016, die der italienische öffentlich-rechtliche Sender Rai in Kooperation mit Eutelsat (NYSE Euronext Paris: ETL) für TV-Haushalte in Italien überträgt. Die gemeinsame Initiative ist für Rai ein sehr bedeutender Vorstoß in die neue Ultra HD Fernsehwelt.

Beispiellose Ultra HD Übertragungen für die italienische TV-Plattform Tivùsat über die HOT BIRD Satelliten von Eutelsat

Mit Polen gegen Portugal wurde gestern Abend das erste von sieben Spielen mit von der UEFA im Stadion Vélodrome in Marseilles positionierten 14 Ultra HD Kameras gefilmt und zum Internationalen Broadcasting Center (IBC) in Paris weitergeleitet. Von dort aus gelangten die Ultra HD Fernsehsignale zum Eutelsat Teleport Paris-Rambouillet. Am Teleport hat die Rai vorübergehend ein kleines Studio eingerichtet und den Bildern Live-Kommentare mit hinzugefügt. Der spezielle Rai 4k Kanal wurde anschließend verschlüsselt und über einen Uplink zu den Eutelsat HOT BIRD Satelliten gesendet. Tivùsat TV-Haushalte in Italien, die mit einem entsprechenden Ultra HD TV-Gerät und einem von Tivùsat zertifizierten CAM-Modul ausgestattet sind, konnten das Spiel live verfolgen. Neben diesem Spiel übertragen die beiden Partner auch alle anderen Viertelfinals am 1, 2 und 3 Juli sowie die beiden Halbfinals am 6. und 7. Juli sowie das Endspiel am 10 Juli.

Diese Live-Übertragungen von der Fußball-Europameisterschaft sind die wichtigsten Live-Übertragungen von Sportereignissen in Ultra HD bisher und gehen damit dem Start regulärer Kanäle voraus. Mit dem erwarteten Verkauf von bis zu einer Million Ultra HD TV-Geräten in Italien bis Ende 2016 nimmt der dortige Markt für das ultrahochauflösende Fernsehen inzwischen rasch Gestalt an.

An diesen speziellen TV-Übertragungen sind auch industrie-führende Technologiepartner wie etwa DBW COMMUNICATION und V-Nova beteiligt, die den P.Link 4K, ein softwarebasiertes System mit Ver- und Entschlüsselung für die Verteilung der Spiele in höchster Signalqualität aus dem IBC bereitstellt.

Eutelsat Communications
Die 1977 gegründete Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN: FR0010221234) ist einer der führenden und erfahrensten Satellitenbetreiber weltweit. Das Unternehmen stellt wirtschaftlich nutzbare Kapazitäten auf 39 Satelliten für TV-Sender, Rundfunk- und Fernsehverbände, Betreiber von Pay-TV Plattformen, TV, Daten und Internet Service Provider, Unternehmen und staatliche Institutionen bereit. Die Satelliten bieten, unabhängig vom Standort des Nutzers, eine universelle Abdeckung Europas, des Mittleren Ostens, Nord-, Mittel- und Südamerikas, Afrikas sowie der Region Asien-Pazifik für TV-, Daten- und Breitbanddienste sowie die staatliche Kommunikation. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Zusammen mit den Tochterunternehmen beschäftigt Eutelsat 1.000 Mitarbeiter aus 32 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de