Eutelsat folgen

DW startet englischsprachiges Programm auf HOT Bird 13° Ost

Pressemitteilung   •   Jun 22, 2015 11:40 CEST

Bonn, Paris, 22. Juni 2015 – Die DW hat heute auf der Position HOT BIRD 13° Ost der Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) mit der Ausstrahlung ihres neuen 24-stündigen Programms in englischer Sprache begonnen. Die Premiumposition 13° Ost wird in Europa, Nordafrika sowie dem Nahen und Mittleren Osten in 138 Millionen TV-Haushalten via Satellit, Kabel- und IP-Netze empfangen.

Mit dem heutigen Sendestart des englischen TV-Kanals setzt die DW einen weiteren Meilenstein in ihrer langen Geschichte. Das neue Programm wird mit stündlichen Nachrichten das aktuelle Informationsangebot deutlich ausbauen. Inhaltlich setzt das Programm neue Schwerpunkte und soll vor allem die Regionen Afrika und Asien ansprechen. Neben den aktuellen Studios in Moskau, Brüssel und Washington hat die DW Korrespondentenbüros unter anderem in Kiew, Lagos, Bangkok, Kairo, Neu Delhi und Nairobi eingerichtet. Zum Konzept der neuen DW-Nachrichten gehört neben dem Ausbau des Reporter- und Korrespondentennetzes eine neu aufgestellte Social-Media-Redaktion, die live über Trends aus den Sozialen Netzwerken rund um den Globus berichtet.

„Die DW macht Programm für die „Local Heroes“, die unabhängigen Köpfe weltweit. Unsere Aufgabe ist es, sie mit verlässlichen Informationen zu versorgen, die für sie vor Ort relevant sind. Die Zusammenarbeit mit Eutelsat und die prominente Platzierung auf HOTBIRD 13B helfen uns dabei, diese Informationen noch zuverlässiger zu unseren Nutzerinnen und Nutzern zubringen“, sagte Guido Baumhauer, Direktor Distribution & Technik der DW.

„Die Deutsche Welle ist weltweit für ihren seriösen Qualitätsjournalismus bekannt. Daher freuen wir uns über das Vertrauen der DW in HOT BIRD. Mit dem heutigen Start des neuen englischen TV-Kanals setzen die DW und Eutelsat eine schon seit mehreren Jahrzehnten bestehende vertrauensvolle Zusammenarbeit auf dieser Position fort. Wir wünschen der DW viel Erfolg für den neuen Sender, betonte Hans Peter Schmitt, Manager Eutelsat Deutschland.

Die Deutsche Welle strahlt ab 22. Juni auch weiterhin Fernsehkanäle in vier Sprachen aus. Dazu gehören neben dem neuen englischen Kanal auch das deutsche Sprachangebot, das spanische für Lateinamerika und das arabische für alle Zuschauer zwischen Oman und Marokko.

Englischsprachiges TV-Programm (Start 22. Juni 2015)

Parameter HOT BIRD 13B (13° Ost)

Transponder 155
Frequenz: 11 604 GHz
Polarisation: Horizontal
Symbol rate: 27 500

FEC: 5/6

Eutelsat Communications
Die 1977 gegründete Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN: FR0010221234) ist einer der führenden und erfahrensten Satellitenbetreiber weltweit. Das Unternehmen stellt wirtschaftlich nutzbare Kapazitäten auf 34 Satelliten für TV-Sender, Rundfunk- und Fernsehverbände, Betreiber von Pay-TV Plattformen, TV, Daten und Internet Service Provider, Unternehmen und staatliche Institutionen bereit. Die Satelliten bieten, unabhängig vom Standort des Nutzers, eine universelle Abdeckung Europas, des Mittleren Ostens, Nord-, Mittel- und Südamerikas, Afrikas sowie der Region Asien-Pazifik für TV-, Daten- und Breitbanddienste sowie die staatliche Kommunikation. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Zusammen mit den Tochterunternehmen beschäftigt Eutelsat 1.000 Mitarbeiter aus 32 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de